Mittwoch, 27. Juni 2007

"Studium generale"

Der Gründer und Inhaber dieses Blogs hat an mehreren Universitäten studiert (Konstanz, FU Berlin, Tübingen, Gießen). Vor allem aber an der Universität Mainz. Und gerade von dieser Universität ist ihm das "Studium generale" in besonders guter Erinnerung. Und dasselbe hat wohl auch sein eigenes Verständnis von Wissenschaft, von Interdisziplinarität, von Weite des Horizontes, von weiter Öffnung des Elfenbeinturms der Wissenschaft nach "draußen", ins Volk hinaus geprägt. Nicht weniger, wie eben auch inhaltlich eine Fülle von Wissen vermittelt worden ist.


Abb. 1: 16. Mai 1988 - Studium generale Mainz - als Beispiel


Vor allem in Erinnerung an dieses "Studium generale" in Mainz, vielleicht sogar als eine Art Fortführung desselben, ist dieser Blog schon ab seiner Gründung "Studium generale" benannt worden. Und deshalb auch einmal ein Verweis auf die Netzseite des Mainzer Studium generale - mit Dank an meine alte "alma mater"!



Abb. 2: 26. 1. 1989 - Studium generale Mainz - als Beispiel


Bei weitem nicht an jeder Uni findet man ein so gutes "Studium generale" wie zu meiner Studienzeit an der Universität Mainz. Manche Universitäten haben gar keines oder das dortige weist längst nicht die Lebendigkeit auf, die in Mainz damals vorhanden war.



Abb. 3: 25. 4. 1989 - Studium generale Mainz - als Beispiel


So war einmal auch Prof. Manfred Eigen im brechend vollen größten Hörsaal eingeladen. So wie in den Mainzer Philosophie-Vorlesungen des Professors Rudolf Malter immer sehr viele "sonstige" Menschen aus Mainz zuhörten, so auch in vielen Veranstaltungen des "Studium generale".



Abb. 4: 21. 11. 1994 - Studium generale Mainz - als Beispiel


Viele der damaligen Einladungsblätter zu Veranstaltungen haben ich verstreut in meinen alten Unterlagen noch gefunden. Und wenn ich sie in Händen halte, ihr altes "Layout" sehe, steigt viel von - - - "der alten Zeit" wieder in die Erinnerung auf. Weniger was die einzelnen Themen selbst betrifft (willkürliche Auswahl hier!), sondern überhaupt was die Fülle des Gebotenen betrifft.


 (ursprünglich eingestellt: 27.6.2007; um die Abbildungen ergänzt: 31.12.2012)




____________________________
Anmerkung 13.2.2018: Mag mit diesen Ausführungen der Grund für die Titelwahl dieses Blogs auch einigermaßen einleuchten: Zehn Jahre später und um - hoffentlich - auch zehn Jahre reifer kommt es mir trotzdem ein wenig vermessen vor, wenn man als einzelner einen ganzen Blog schlicht "Studium generale" nennt. Das durfte man womöglich gerne in der experimentellen Frühzeit der Wissenschaftsblogs tun. Heute würde ich einen neu zu gründenden Wissenschaftsblog so nicht mehr nennen. Aber im Nachhinein den Titel eines Blogs ändern, macht sich erfahrungsgemäß auch nicht gut. So bleibt der Titel dieses Blogs - schon aus schlicht "historischen" Gründen - erhalten. .... Wenn man auch ein paar Eierschalen an ihm kleben sieht.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts

Regelmäßige Leser dieses Blogs (Facebook)

Email-Abonnement für diesen Blog

studgen abonnieren
Powered by de.groups.yahoo.com

Registriert unter Wissenschafts-Blogs

bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis

Haftungsausschluß

Urheber- und Kennzeichenrecht

1. Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.

2. Keine Abmahnung ohne sich vorher mit mir in Verbindung zu setzen.

Wenn der Inhalt oder die Aufmachung meiner Seiten gegen fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verstößt, so wünschen wir eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Wir werden die entsprechenden Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte sofort löschen, falls zu Recht beanstandet.